Ein Sommermärchen in Kroatien

Kroatien, das Juwel der Adria, hatte mich schon immer fasziniert. Die Möglichkeit, die malerische Küste, historische Städte und versteckte Buchten zu erkunden, lockte mich zu einer unvergesslichen Sommerreise.

Hier ist mein Reisebericht über dieses atemberaubende Land, das mich mit seiner Schönheit und Vielfalt verzauberte.

Tag 1-3: Dubrovnik – Die Perle der Adria

Unsere Reise begann in Dubrovnik, der legendären „Perle der Adria“. Die beeindruckende Stadtmauer und die gepflasterten Gassen der Altstadt transportierten uns in eine andere Ära. Der Besuch der Stadtmauern bot einen atemberaubenden Blick über die roten Dächer der Stadt und das glitzernde Adriatische Meer. Ein Abendessen in einem traditionellen Konoba mit lokalen Gerichten, begleitet von einem Glas Plavac Mali-Wein, bildete den perfekten Auftakt.

Tag 4-6: Split – Antike Schönheit am Meer

Die Fahrt entlang der Küste führte uns nach Split, einer Stadt, die Geschichte atmet. Der Diokletianpalast, ein UNESCO-Weltkulturerbe, war das Herzstück unserer Erkundungen. Von den schmalen Gassen bis zu den imposanten Säulen spürten wir die Präsenz der antiken römischen Architektur. Der Marjan-Hügel bot einen Panoramablick auf die Stadt und das azurblaue Meer.

Tag 7-9: Hvar – Inselparadies in der Adria

Die Fähre brachte uns nach Hvar, einer Insel, die für ihre lebendige Atmosphäre und luxuriösen Yachthäfen bekannt ist. Die Altstadt von Hvar verzauberte uns mit ihren Renaissance-Plätzen und engen Gassen. Ein Tagesausflug zu den nahegelegenen Pakleni-Inseln brachte uns zu versteckten Buchten mit kristallklarem Wasser, perfekt für entspannte Stunden am Strand.

Tag 10-12: Plitvicer Seen – Naturspektakel im Landesinneren

Unsere Reise führte uns ins Landesinnere zu den Plitvicer Seen, einem Nationalpark mit spektakulären Wasserfällen und smaragdgrünen Seen. Die Wanderungen entlang der Holzstege ermöglichten uns, die unberührte Natur in all ihrer Pracht zu erleben. Bootsfahrten und Panoramablicke von den Aussichtspunkten machten diesen Teil der Reise zu einem unvergesslichen Höhepunkt.

Tag 13-15: Zadar – Sonnenuntergänge und Meeresorgeln

Zadar empfing uns mit charmanten Gassen und einem einzigartigen Highlight – der Meeresorgel. Die Klänge des Meeres, die von den „Musikinstrumenten“ an der Uferpromenade erzeugt wurden, begleiteten unsere Spaziergänge entlang des Meeres. Ein weiteres Highlight war der Gruß an die Sonne, eine Installation, die bei Sonnenuntergang in faszinierenden Farben aufleuchtete.

Tag 16-18: Rovinj – Romantik an der Istrianischen Küste

Unsere Reise endete in Rovinj, einer malerischen Stadt an der westlichen Küste Istriens. Die bunten Häuser entlang der Hafenpromenade schufen eine romantische Atmosphäre. Die Erkundung der Altstadt, der Besuch der Basilika St. Euphemia und ein Bootsausflug zu den nahegelegenen Inseln rundeten unsere Reise ab.

Kroatien, mit seiner reichen Geschichte, atemberaubenden Natur und herzlichen Gastfreundschaft, hat meine Erwartungen übertroffen. Diese Reise wird für immer in meiner Erinnerung bleiben – ein Sommermärchen an der Adriaküste.

Reisebericht und Fotos von
Matthias

Günstige Flüge und Hotels finden

mit dem Preisvergleich von Check24: