Urlaub planen 2024 (mit Brückentage Urlaubstage verdoppeln)

Ein neues Jahr bringt nicht nur frische Vorsätze, sondern auch die Möglichkeit, mehr aus deinen Urlaubstagen herauszuholen. Indem du geschickt planst und Feiertage sowie Brückentage nutzt, kannst du dein Urlaubsjahr 2024 optimal gestalten.

Hier ist eine Übersicht aller Feiertage 2024 und einige Tipps zur Verdopplung deiner Urlaubstage.

Alle Feiertage 2024 im Überblick

DatumFeiertagWochentag
01. JanuarNeujahrMontag
06. JanuarHeilige Drei KönigeSamstag
21. MärzFrühlingsanfang (Ostern)Donnerstag
02. AprilKarfreitagFreitag
04. AprilOstermontagMontag
01. MaiTag der ArbeitMittwoch
30. MaiChristi HimmelfahrtDonnerstag
09. JuniPfingstmontagMontag
20. JuniSommeranfangDonnerstag
03. OktoberTag der Deutschen EinheitDonnerstag
31. OktoberReformationstagDonnerstag
01. NovemberAllerheiligenFreitag
25. Dezember1. WeihnachtstagMittwoch
26. Dezember2. Weihnachtstag (2. Feiertag in einigen Bundesländern)Donnerstag

Übersicht aller Brückentage 2024

Brückentage bieten die perfekte Gelegenheit, längere Auszeiten zu genießen. Hier sind einige empfehlenswerte Brückentage für das Jahr 2024:

  1. Karfreitag (02. April) – Ostermontag (04. April):
    • Möglicher Brückentag: 01. April (Freitag)
    • Langes Wochenende: 01. April (Freitag) bis 04. April (Montag)
  2. Christi Himmelfahrt (30. Mai):
    • Mögliche Brückentage: 31. Mai (Freitag), 01. Juni (Samstag)
    • Langes Wochenende: 31. Mai (Freitag) bis 02. Juni (Samstag)
  3. Pfingstmontag (09. Juni):
    • Möglicher Brückentag: 07. Juni (Freitag)
    • Langes Wochenende: 07. Juni (Freitag) bis 10. Juni (Montag)
  4. Tag der Deutschen Einheit (03. Oktober):
    • Mögliche Brückentage: 04. Oktober (Freitag), 05. Oktober (Samstag)
    • Langes Wochenende: 04. Oktober (Freitag) bis 06. Oktober (Sonntag)
  5. Reformationstag (31. Oktober):
    • Möglicher Brückentag: 01. November (Freitag)
    • Langes Wochenende: 01. November (Freitag) bis 03. November (Sonntag)

Tipps zur optimalen Nutzung der Feiertage

  1. Planung im Voraus: Markiere dir alle Feiertage und Brückentage im Kalender frühzeitig.
  2. Prioritäten setzen: Überlege, für welche Reisen du deinen Haupturlaub nutzen möchtest und plane diese zuerst.
  3. Kombination von Feiertagen: Nutze Feiertage geschickt, um längere Reisen zu planen.
  4. Kurzurlaube einplanen: Vergiss nicht, auch kurze Pausen für Wochenendtrips oder Entspannungstage einzuplanen.
  5. Flexibilität: Sei bei der Auswahl deiner Reisedaten flexibel, um mögliche Brückentage optimal zu nutzen.

Mit dieser klugen Urlaubsplanung kannst du deine Reisezeit im Jahr 2024 optimieren und mehr Erlebnisse in deine freien Tage packen. Träume groß, plane schlau und freue dich auf ein Jahr voller aufregender Abenteuer!

Günstige Flüge und Hotels finden

mit dem Preisvergleich von Check24: